20 Jahre Ruhrknappen Bottrop, das soll uns mal jemand nachmachen!

Vor genau 20 Jahren
- musste Fortuna Düsseldorf in die vierte Liga absteigen.
- die Polizei verteilt in Kneipen Strafzettel an Raucher
- Ralf Schumacher gewinnt vor Michael Schumacher in Montreal
- Der von der SPD als neuer Regierender Bürgermeister von Berlin vorgesehene Klaus Wowereit hat
  sich auf dem Landesparteitag der SPD zu seiner Homosexualität bekannt.

und 11 „Fussballbekloppte“ trafen sich um den Fanclub Ruhrknappen Bottrop zu gründen.

Der erste Vorsitzende der Ruhrknappen Bottrop ist immer noch derselbe wie heute.
Als erster 2.Vorsitzender wurde Günter Czirnek bestellt (in den folgenden 20 Jahren, hat Günter Czirnek diese Position noch einmal erhalten, sowie 2 Mandate im Beirat) .
Und der erste Kassierer der Ruhrknappen hiess Sabine Meurer.

Der damalige Sitz der Ruhrknappen war auf dem Ostring in einer Gartenlaube.
Der Beginn der Ruhrknappen wurde einen Tag später auf den 11.06.2001 beziffert.

Schon Anfang des Jahres 2002, wechselte man in die Gaststätte „Ter Horst“ auf der Stenkhoffstrasse, weil der Fanclub in kurzer Zeit so groß wurde, das die Gartenlaube nicht mehr standgehalten hat.

Im November 2002 unterschrieben der 1.Vorsitzende und der damalige Geschäftsführer Wolfgang Kapica den Mietvertrag für das erste Vereinsheim der Ruhrknappen auf der Essenerstrasse 51.

Durch einen Vermieterwechsel wechselten die Ruhrknappen 2006 ins Vereinsheim auf der Essenerstrasse 49.

In 20 Jahren hat man Mitglieder kommen und gehen gesehen. Viele „alte Hasen“ sind noch bis zum heutigen Tag bei den Ruhrknappen zu Hause.

National wie international sowie im Pokal haben die Ruhrknappen über 1000 Spiele des
FC Schalke 04 besucht.

Man kann schon sagen das in 20 Jahren sehr viel passiert ist.
Wir haben alle gemeinsam viel Freude aber auch viel trauriges erlebt.

Petra Wirsch, Heinz Krzykawski, Heinz Wagner, Petra Eckert, Linda Tkotz, Yvonne Michalski sind leider viel zu früh von uns gegangen.

Aber wir haben auch viele Geburten, Hochzeiten, Verlobungen, Konfirmationen, Kommunionen erlebt.
Und egal ob gut oder schlecht, wir werden keinen Tag missen wollen.

Nun sind wir auf dem Tag 20 Jahre alt geworden.
Natürlich hat der Vorstand sich für diesen Tag seine Gedanken gemacht.
Leider können wir durch die derzeitige Situation das Jubiläum nicht so feiern wie wir uns das vorstellen.
Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Die  Zeit spielt für uns und wir werden diesen Tag noch einmal gebührend in Angriff nehmen, wenn wir uns alle wieder treffen dürfen.

Im Gedanken sind wir bei jedes Vereinsmitglied und heben auf uns gemeinsam heute das Glas.

20 Jahre Ruhrknappen Bottrop, das soll uns mal jemand nachmachen!

In diesem Sinne, bleibt gesund bis wir uns wiedersehen.

ZURÜCK
Termine

436.297 Besucher insgesamt  |  277 Besucher gestern  |  110 Besucher heute