Westfalenpokal U19

Arroganz vom Nachbar…
Dzenis Burnic,  Amos Pieper, Etienne Amenyido, Kapitän Burnic, Eike Bansen nicht in der Startelf
Schalke trat in Bestbesetzung an und zeigte direkt wie man Arroganz bestraft.


4:0 zur Pause, sagt dann gegen den frisch gekürten deutschen Meister alles.
Nach knapp 70 Minuten stand es dann schon 6:0.
Im Finale des Westfalenpokals wartet jetzt der SV Lippstadt 08.
Für unsere U19  ist es jetzt die große Chance hat, die Saison doch noch mit einem Titel zu beenden.

ZURÜCK
Termine

181.617 Besucher insgesamt  |  114 Besucher gestern  |  76 Besucher heute